Skip to main content

X-Tip Fußballwetten Testbericht & Infos

x-tip logo 700x250

X-Tip besuchen

Die Geschichte von X-Tip: Ein junger Buchmacher mit viel Erfahrung

In der Regel orientieren sich Sportwetter, die nach einem neuen Buchmacher Ausschau halten, an dem Willkommens-Bonus und diese fallen in der Regel sehr verlockend aus, das ist nicht abzustreiten. Aber dennoch sollte hier erwähnt werden, dass viele der Bookies stets eine Menge investieren, damit sie bekannter werden. Denn schließlich bringt es keinem Wettanbieter etwas, wenn er einen kompetenten und hervorragenden Kundensupport, Top-Quoten und ein vielfältiges Wettportfolio und vieles mehr zu bieten hat, wenn kein Kunde auf ihn aufmerksam wird.

Damit die Sportwetten Anbieter die Aufmerksamkeit der potenziellen Kunden auf sich lenken können, gehen auch viele eine Sponsor-Partnerschaft ein und das oftmals mit großen Bundesliga-Vereinen oder auch mit Wettbewerben. Wie die Buchmacher dabei vorgehen, dass variiert und seit Januar 2014 mischt in dem Sportwetten-Himmel ein neuer Bookie mit: X-Tip, bei dem es sich um einen Vertriebspartner des bekannten Buchmachers CashPoint handelt.

Bei X-Tip handelt es sich um eine junge Marke der Maxcast Vertriebs GmbH und in der Sportwerbung ist das Logo des Bookies bereits im Stadion des VfL Wolfsburg zu sehen und auch in der Eishockey-Bundesliga. Der Newcomer am Sportwetten-Markt hat dabei den Platz von CashPoint übernommen, welcher früher mit seinem Logo dort vertreten war. Der ehemalige Geschäftsführer von Tipico, Stefan Meurer, bei dem es sich um den jetzigen CEO von Maxcast handelt, scheint Großes vor zu haben.

Das Fußballwetten-Angebot bei X-Tip

Eindeutig ist das Wett-Programm bei dem jungen Buchmacher, ebenso wie bei allen anderen europäischen Bookies auch, eindeutig auf König Fußball ausgerichtet. X-Tip bietet neben der Top-Klasse wie der Bundesliga oder der englischen Premier League auch die unteren Ligen, wie die deutsche Regionalliga oder die englischen Amateurligen. Dazu gesellen sich auch exotische Spielklassen wie beispielsweise die von Jamaika oder Guatemala. Täglich gibt es bei X-Tip über 7.000 Wetten in allen Sportarten und das bedeutet, dass konkret pro Tag rund 50 Sonderwetten pro Spiel angeboten werden. Zwar kommt der Bookie nicht ganz an die 100 Märkte an, wie die großen Anbieter, aber es reicht vollkommen aus. Es wird dabei alles Wichtige an Wettbewerben offeriert – so wie auch viel weniger Interessantes.

Neben der klassischen 3-Wege-Wette, die optimal für die Sportwetten-Einsteiger ist, bietet der Buchmacher auch die verschiedensten Wettsysteme für die fortgeschrittenen Sportwetter und die Profis. Neben Handicap-Wetten, Head-to-Head bis hin zu Halbzeit und Torwetten, wartet der Newcomer noch mit vielen anderen attraktiven Wettarten auf.

Selbstverständlich stehen neben den klassischen Wetten auch Live-Wetten zur Verfügung, bei denen der Score über die Betradar-Software verfolgt werden kann. Was die Auswahl bei den Live-Wetten angeht, so könnte diese noch etwas vielfältiger ausfallen, aber dennoch ist das Wichtigste hier vertreten und somit kann das Live-Wetten-Angebot im Mittelfeld angesiedelt werden. Die wichtigsten Ligen hat der Bookie selbstverständlich im Programm, doch die exotischen Ligen, die sucht der Sportwetter hier vergebens im Vergleich zu anderen Anbietern. Sicherlich wäre ein echtes Live-Center wünschenswert, sodass die Spiele auch grafisch verfolgt werden können, doch das gibt es hier nicht. Auf jeden Fall hat der Sportwetter hier die Möglichkeit auf die großen und kleinen Fußball-Ligen zu wetten. Der mobile Webseitenauftritt von X-Tip kann nur lobenswert erwähnt werden. Denn hier hat der Anbieter alles einfach und leicht nutzbar gehalten. Da der Bookie bei seinem mobilen Web-Auftritt die beiden Hauptfarben beibehalten hat, ist hier ebenfalls eine große Übersichtlichkeit gegeben.

Der Willkommensbonus von X-Tip

Es ist sicherlich kein Zufall, dass X-Tip den gleichen Bonus anbietet, wie es bereits CashPoint tat. Jeder neue Kunde erhält bei dem Newcomer von 2014 einen 100 % Bonus und das bis zu 100 Euro. Der Bonus selbst ist sehr kundenfreundlich gestaltet, denn hier muss die Einzahlung lediglich dreimal umgesetzt werden und das mit einer Mindestquote von 2,0. Nachdem das geschehen ist, schreibt X-Tip den Bonus auf dem Wettkonto gut. Wer nun denkt, dass auch hier nochmals Umsatzbedingungen erfüllt werden müssen, der irrt, denn der Bonus kann direkt nachdem er gutgeschrieben wurde als Echtgeld ausgezahlt werden. Damit ist dieser Neukunden-Bonus nicht nur sehr einfach, sondern auch sehr kundenfreundlich gestaltet. Wer in den Genuss des vollen Bonus‘ kommen möchte, der muss 100 Euro einzahlen und kann sich dann nach Erfüllung der Bonusbedingungen über ein „Willkommens-Geschenk“ von 100 Euro freuen. Die Mindesteinzahlung, um in den Genuss des Bonus zu kommen, ist mit 10 Euro festgesetzt.

Die Bestandskunden allerdings haben noch das Nachsehen, denn bei X-Tip werden derzeit noch keine Bonus-Aktionen oder anderweitige Treue-Boni geboten. Doch es ist damit zu rechnen, dass der Bookie auch hier in naher Zukunft von sich reden machen wird.

Doch Achtung, wer von diesem Bonus profitieren will, der darf auf keinen Fall vergessen, innerhalb von 14 Tagen nach seiner Registrierung bei X-Tip seine Identität zu bestätigen. Wird das „vergessen“, dann löscht der Bookie das bestehende Konto automatisch. Somit handhabt der Newcomer die Authentifizierung anders, wie die Mitbewerber. Denn dort muss der Kunde erst bei der ersten Auszahlung seine Identität nachweisen.

Bonus holen

Die Wettquoten bei X-Tip

Um es gleich vor weg zu nehmen, der Auszahlungsschlüssel bei X-Tip ist ein Hit, denn dieser bewegt sich bei starken 94% und kratzt sogar bei manchen Partien ein Level von 97% an. Mit diesem Quoten-Level ist der junge Bookie, der erst seit etwas über einem Jahr am Sportwetten-Markt mitmischt, bereits auf den oberen Rängen angekommen.

Der Kundenservice

Hier besteht auf jeden Fall noch Handlungsbedarf, auch wenn der Support kompetent und freundlich ist. Denn derzeit wird nur ein Kundenservice via E-Mail angeboten. Hier erhält der Kunde zwar schnell und kompetent seine Antworten, doch es wäre wünschenswert, wenn X-Tip zumindest noch einen Live-Chat im Angebot hätte oder einen telefonischen Support. Somit ist hier doch ein Punkteabzug zu geben. Damit die Antwort des Supports detailliert ausfällt und die Frage dann auch geklärt ist, ist es hilfreich, wenn die Frage oder das Problem sehr genau geschildert wird, denn dann landet garantiert eine lösungsoptimierte Antwort im Postfach. Ansonsten besteht auch ein sehr ausführlicher Hilfebereich auf der Webpräsenz. Hier bietet der Buchmacher neben der Erklärung der wichtigsten Wettarten auch einen ausführlichen FAQ-Bereich an, wo die Fragen, die öfter aufkommen im Sportwetten-Bereich beantwortet werden. Damit erübrigt sich oftmals der Kontakt zum Kundensupport.

Ein- und Auszahlungen bei X-Tip

War es noch vor einiger Zeit so, dass an dieser Stelle negative Worte gefallen wären, so hat sich das zum Vorteil von X-Tip geändert. Denn heute kann über die Vorgehensweise der Ein- und Auszahlungen nur positiv berichtet werden. Neben der beliebten Zahlungsmethode PayPal hat der Bookie auch Neteller in sein Zahlungsportfolio aufgenommen. Zu diesen beiden „neuen“ Zahlungsmöglichkeiten besteht zudem die Möglichkeit, sein Spielerkonto via Banküberweisung, Sofortüberweisung, Giropay oder Kreditkarte aufzuladen. Des Weiteren wird auch Skrill als Zahlungsform angeboten. Ganz besonders positiv ist hier anzumerken, dass keinerlei Gebühren anfallen für die Ein-und Auszahlungen und dass das Einzahlungsminimum auf 10 Euro festgelegt ist. Der maximale Einzahlungsbetrag beträgt 9.900 Euro. Das Gewinnlimit hat der Anbieter auf 100.000 Euro festgelegt.

Jetzt anmelden


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *